Browsed by
Month: March 2019

Mathematik in action

Mathematik in action

Am Montag formulierten die Schüler im Mathematikunterricht eigene Schätzaufgaben. Heute gingen wir der Auflösung Lindas Schätzaufgabe nach:

“Die SSIS ist länger als 200 Meter.”

Die Schüler waren sich einig: Das stimmt! Aber stimmt es wirklich?

Am Nachmittag maßen wir gemeinsam die Länge der SSIS und wir kamen zu dem Ergebnis, dass die SSIS tatsächlich länger als 200 Meter ist. Unser Messergebnis war 205,70 Meter!

Ein kurzes Video dazu:

SSIS Earth Hour

SSIS Earth Hour

Während der heutigen SSIS Earth Hour verzichten wir auf jegliche Elektrizität und nutzen die Gelegenheit, um über Ideen zu sprechen, wie man Verantwortung für unseren Planeten übernehmen kann. Zunächst lernten wir etwas über ‘Upcyceln’ – Müll zum Basteln benutzen und damit den Müll aufwerten, indem etwas neues Schönes daraus entsteht. Weiterhin haben wir über die 100 Tonnen Plastikmüll gesprochen, die in unseren Meeren dahin treiben und über kreative Zukunftsideen, um dieses wichtige Umweltproblem anzugehen. Am Ende der Earth Hour schrieben die Kinder eine Liste mit Aktionen und Handlungen, wie sie selbst aktiv werden können und wir besuchten schließlich auch den ‘Earth Love Tree’, der bereits am Morgen für große Aufmerksamkeit sorgte.

Weitere Experimente in Sachkunde

Weitere Experimente in Sachkunde

Heute Nachmittag führten die Schüler drei verschiedene Experimente gemeinsam mit den internationalen Drittklässlern durch.

In einem Experiment ging es um die Löslichkeit verschiedener Stoffe in Wasser. In einem weiteren Experiment untersuchten die Schüler das Feuer einer Kerze und was passiert, wenn man die Kerze einschließt. Im dritten Versuch ging es darum, wie schnell Wasser, Öl und Honig fließt.

Die Kinder entwickeln sich zunehmend zu kleinen Wissenschaftlern, stellen Vermutungen auf, prüfen diese und erklären ihre Beobachtungen und deren Ursachen.

 

Faszinierende Experimente

Faszinierende Experimente

Letzte Woche Mittwoch starteten wir die neue Unit über Materie mit einem Experiment, welches Ms Smith allen Drittklässlern demonstrierte. In einer Dose wurden 100 ml Wasser erhitzt. Danach wurde die Dose in Eiswasser gehalten. Die Schüler konnten beobachten, wie sich die Dose im kalten Wasser verformt hat. Außerdem haben die Schüler, als das Wasser in der Dose erhitzt wurde, Vermutungen darüber aufgestellt, was passieren würde, wenn man die heiße Dose ins kalte Wasser hält. Es gab zahlreiche Diskussionen und Ideen. Der Einstieg in die neue Unit war somit gelungen und das Interesse sowie die Begeisterung der Kinder für die neue Unit entfacht.

Nachdem wir letzte Woche in der Klasse über die Aggregatzustände ‘fest’, ‘flüssig’ und ‘gasförmig’ gesprochen haben und das Teilchenmodell kennengelernt haben, folgten wir heute der Einladung ins Secondary Science Lab, um verschiedene Versuche durchzuführen. Es gab Versuche, bei denen die Schüler materielle sowie chemische Veränderungen verschiedener Objekte beobachten konnten. Sehen Sie selbst:

 

Earth Hour

Earth Hour

Diese Woche Samstag, am 30. März 2019, findet von 20:30 bis 21:30 Uhr die Earth Hour statt. Eine Aktion, um weltweit auf den besorgniserregenden Zustand und damit verbunden Schutz unseres Planeten aufmerksam zu machen und Menschen für Veränderungen zu sensibilisieren. Während der Earth Hour soll komplett auf den Gebrauch von Elektrizität verzichtet werden.  

Weitere Informationen und Anregungen, wie Sie sich mit Ihrer Familie beteiligen können, finden Sie hier:

https://www.earthhour.org/about-us

 

Auch die SSIS zeigt Verbundenheit mit unserem Planeten und möchte die Schüler motivieren, sich für den Schutz und Erhalt unseres Planeten stark zu machen.

Diese Woche Donnerstag zelebrieren wir mit den Schülern eine SSIS Earth Hour und werden von 9:30 bis 10:30 Uhr auf Strom und den Gebrauch sämtlicher elektronischer Geräte verzichten.

Heute haben die Schüler ein Blatt gestaltet, auf dem sie schreiben sollten, was sie auf unserer Erde lieben. Die gestalteten Blätter aller Klassen werden eingesammelt und am sogenannten ‘Earth Love Tree’ veröffentlicht.

 

 

 

 

Wir lernen

Wir lernen

Sachkunde / Unit of Inquiry

Zeitraum: 18. März bis 10. Mai 2019

Themenbereich: Wie die Welt funktioniert

Eine Untersuchung der natürlichen Welt und deren Gesetze, das Zusammenspiel zwischen der natürlichen Welt (physikalisch und biologisch) und menschlichen Gesellschaften; wie Menschen ihr Verständnis von wissenschaftlichen Prinzipien nutzen; der Einfluss des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts auf die Gesellschaft und auf die Umwelt

Kernidee: Materie kann vom Menschen und der Natur umgewandelt werden.

Wir untersuchen:

  • Welche Eigenschaften Materie hat (fest, flüssig, gasförmig)
  • Wie sich Materie verändert
  • Warum sich Materie verändert hat

Schlüsselkonzepte: Form, Veränderung, Ursache

 

Deutsch

Klasse 3:

Bereich ‚Sprache untersuchen’:

  • Wörtliche Rede

Bereich ‚Richtig schreiben’:

  • Wörter nachschlagen; Merkwörter

Bereich ‚Texte schreiben’:

  • Nacherzählung; Anleitung

Bereich ‚Lesen’:

  • Buchvorstellung

 

Klasse 4:

Bereich ‚Sprache untersuchen’:

  • Sätze

Bereich ‚Richtig schreiben’:

  • Groß- und Kleinschreibung; kurze und lange Selbstlaute

Bereich ‚Texte schreiben’:

  • Inhalte zusammenfassen; Anleitung

Bereich ‚Lesen’:

  • Buchvorstellung

 

Mathematik

Klasse 3:

  • Multiplizieren mit Geld
  • Schätzen
  • Halbschriftliches Dividieren
  • Dividieren mit Geld
  • Dividieren mit Rest
  • Längen

 

Klasse 4:

  • Schriftliches Multiplizieren
  • Multiplizieren mit Geld
  • Figuren
  • Schriftliches Dividieren
  • Dividieren mit Geld
Sports Day Informationen

Sports Day Informationen

Diese Woche Freitag findet der jährliche Sporttag der SSIS statt und Eltern sind als Zuschauer und zum Anfeuern herzlich willkommen. Bitte nutzen Sie die Tribüne und laufen nicht auf den Sportplatz. Vielen Dank!

Genauere Informationen finden Sie hier: Elementary Sports Day April 29

Die Schüler bringen bitte Folgendes mit:

  • House Shirt (oder T-Shirt in der Farbe des House Teams)
  • Kopfbedeckung
  • Sonnencreme
  • Turnschuhe
  • Wasserflasche
Art: It’s time to complete & display our original toys!

Art: It’s time to complete & display our original toys!

We are now at the end of our second art unit of inquiry and it’s wonderful to see the original toy designs coming to life.

All students are nearly finished with glazing, plus many clay pieces have emerged from the kiln for the last time and that means they are then able to be put together by each artist using materials they have carefully chosen like wire, string, feathers, cardboard etc.

Each artist has attempted to make a toy that features clay, but moves too. This is when our young artists come to realise if their design and plan works well or not. If not, they are able to make changes to be successful. Thinking of and noting down a plan, but being open-minded enough to change it when necessary is a wonderful life skill we are developing in this unit.

As the toys are finished, they will go straight out on display in the Art Foyer. Please take time to visit them with your young artist and practice great audience behaviour such as [1] do not touch the artwork, [2] read the artist’s statement that is with each toy, and [3] discuss which you like, and which you think took the most time and effort to make.

Research shows that people benefit greatly from reflecting on the process as well as the product they made, so please take time to talk with your young artist about their plans for their toy, how they executed those plans and the final toy artwork that you see on display. Is it their best work? What would they change if they could try this unit again?

Sachkunde-Rückblick: Die Stadtmodelle sind super geworden!

Sachkunde-Rückblick: Die Stadtmodelle sind super geworden!

Letzte Woche waren die Schüler sehr damit beschäftigt, ihre Stadtmodelle fertigzustellen. Beide Gruppen berücksichtigten die verschiedenen Systeme einer Stadt in ihren Modellen.

Die Gruppe, die ihre Stadt Mexeysujal nannten, bestand aus folgenden Experten: Melanie – Wohnraum, Xuheng – Verwaltung, Gustav – Bildungseinrichtungen, Aileen Mia – Transport, Julian – Büros und Fabriken, Sarah – Einkaufen und Restaurants, Helena – Kultur und Freizeit, Yiling – Sicherheit, Lucas – Versorgungsbetriebe.

In der Gruppe Alecandro gab es folgende Experten: Jessica – Wohnraum, Leo K. – Verwaltung, Mia – Bildungseinrichtungen, Leo L. – Transport, Fabio – Büros und Fabriken, Lisa – Einkaufen und Restaurants, Giovanna – Kultur und Freizeit, Leo T. – Sicherheit, Linda – Versorgungsbetriebe.

Die Schüler haben bewiesen, dass sie verstanden haben, aus welchen Systemen sich eine Stadt zusammensetzt und warum es die verschiedenen Systeme in einer Stadt gibt. Außerdem haben sie gezeigt, dass sie kooperativ und produktiv in einer Gruppe zusammenarbeiten können.

Ich bin ausgesprochen stolz auf alle GD3/4-Schüler. Ihr habt die Aufgabe wirklich sehr gut umgesetzt und dürft zurecht sehr stolz auf eure detaillierten Stadtmodelle sein.

Die Schüler haben zum Abschluss noch jeweils ein Video über ihre Stadtmodelle aufgenommen. Da die Dateien zu groß sind, werde ich sie in der wechat Gruppe mit Ihnen teilen.

Mathematik News

Mathematik News

Diese Woche lernten die Schüler der dritten Klasse die halbschriftliche Multiplikation. Es ist wichtig, dass alle Kinder ein Lösungsverfahren erlernen, das sie bei jeder Multiplikationsaufgabe anwenden können, bei denen ein Faktor einstellig und der andere zwei- oder dreistellig ist.

Der halbschriftlichen Multiplikation liegt die Strategie “Erst …, dann …” zugrunde, welche den Schülern bereits von der halbschriftlichen Addition und Subtraktion bekannt ist.

In Klasse 4 steht momentan die schriftliche Multiplikation auf dem Programm.

 

Skip to toolbar